Gefährliche Attraktion im Video : Spanische Stadt testet Rutsche als Straßenverbindung – und scheitert

Avatar_shz von 12. Mai 2019, 18:53 Uhr

shz+ Logo
Haben Rutschen Platz in der Planung von urbaner Mobilität? Der Gedanke mag gut sein, an der Umsetzung hat es in einer spanischen Stadt aber gehapert.
Haben Rutschen Platz in der Planung von urbaner Mobilität? Der Gedanke mag gut sein, an der Umsetzung hat es in einer spanischen Stadt aber gehapert.

Weil Menschen aus der Rutsche flogen und sich teils verletzten, sperrte der Stadtrat die Rutsche direkt wieder ab.

Estepona | Um zwei Straßen an einem Hang miteinander zu verbinden, hat die spanische Stadt Estepona in der Touristenregion Costa del Sol eine 38 Meter lange Metallrutsche errichten lassen. Einen Tag nach ihrer Eröffnung wurde sie nun schon wieder geschlossen. Der Grund: Verdacht auf Sicherheitsmängel. Related content Denn während lokale Medien zunächst von "...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen