Draht als Auslöser : Entwarnung nach Alarm im Bundestag: „Verdächtiges Paket“ war nur Werbung

Avatar_shz von 22. September 2020, 14:17 Uhr

shz+ Logo
Im Deutschen Bundestag wurde ein verdächtiges Paket entdeckt. Der Inhalt – so stellt sich nun heraus – ist harmlos. (Symbolbild)
Im Deutschen Bundestag wurde ein verdächtiges Paket entdeckt. Der Inhalt – so stellt sich nun heraus – ist harmlos. (Symbolbild)

Nach dem Bombenalarm im Bundestag stellt sich nun heraus: Das Paket beinhaltete lediglich Werbematerial.

Berlin | Das in der Poststelle des Bundestages entdeckte verdächtige Paket war nach Angaben aus dem Parlament nicht gefährlich. "Die Sache hat sich geklärt: Es war ein Werbepaket, das offenbar einen Draht enthielt", teilte eine Sprecherin am Dienstag mit. Weitere Angaben machte sie nicht. "Zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr" Der SPD-Gesundheitspolitiker Kar...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen