Nach Beschwerde über Lärm : Kind schlägt in Bus mit Notfallhammer auf Fahrgast ein

shz+ Logo
Solch einen Notfallhammer nutzte ein Zwölfjähriger in Dresden als Schlagwerkzeug.
Solch einen Notfallhammer nutzte ein Zwölfjähriger in Dresden als Schlagwerkzeug.

Das spätere Opfer hatte sich beschwert, dass die Gruppe um den Jungen zu laut sei. Dann schlug der Zwölfjährige zu.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
11. November 2019, 18:06 Uhr

Dresden | Ein 12 Jahre alter Junge hat in einem Dresdner Linienbus einen Fahrgast mit einem Notfallhammer auf den Kopf geschlagen. Der 36-Jährige habe eine Platzwunde erlitten, die ambulant behandelt werden musste...

nedsDre | Ein 12 rhJae rtale uJgen tha in eenim eDsdrren inLbsnieu einne srhagFat tmi mneei rmflaNetmhloa uaf den oKpf eaelhc.ggns Dre äh6-rieg3J habe neie wleduPzatn ,ttnieler eid atbmlanu betnaelhd ewnrde msu,tes egtsa ein erpsheePriolzci ma Mon.atg

fOerp retwbhesec chsi eürb ämLr

Dsa rpeäset eOprf tehat hisc tfchnlicehsoif üreb ned mräL ,wbthcrsee dne inee ruGepp mu den äerljinZwhfög ee,hsrvrcuat udn tngbee,e isch leseri zu varleh.net rinfDauha heba rde engJu zu mde rellfaothmNam eiegffnrg und ned naMn telchi ,tvzeeltr so red cpl.hrioirseePez

caNh mhetecdsu eeztsG sdni eKdrni rnute 41 ranhJe tchni sgmnfaüidtr nud nenökn haerd hinct oVnntuewtgrra rüf rhie eTtan ne.ehmeürbn

seLen ieS :uhac eaeegVlrtmrm of:llZdun Dsa soll niee "eaesDsktil"e eisn

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen