Nach Beschwerde über Lärm : Kind schlägt in Bus mit Notfallhammer auf Fahrgast ein

shz+ Logo
Solch einen Notfallhammer nutzte ein Zwölfjähriger in Dresden als Schlagwerkzeug.
Solch einen Notfallhammer nutzte ein Zwölfjähriger in Dresden als Schlagwerkzeug.

Das spätere Opfer hatte sich beschwert, dass die Gruppe um den Jungen zu laut sei. Dann schlug der Zwölfjährige zu.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
11. November 2019, 18:06 Uhr

Dresden | Ein 12 Jahre alter Junge hat in einem Dresdner Linienbus einen Fahrgast mit einem Notfallhammer auf den Kopf geschlagen. Der 36-Jährige habe eine Platzwunde erlitten, die ambulant behandelt werden musste...

rDdeens | inE 12 Jhare aretl eJgnu hat ni minee rrednesD esuiibnnL einne rahsagtF tim neiem fhorlmametNla uaf end ofpK .hagesenlgc eDr 3r6-ägeJih ebah iene ewPzadnlut enr,tlite ide btaaunlm ealtebhnd weedrn tm,sseu estag eni orlpiiszhecereP am ogn.taM

eOrfp wrecbhtese chis rbüe märL

Dsa rtpeeäs rpOef ehtat shci ftneoicsfihlhc über den Lmrä werct,ehsb end neie uprpeG um dne jZheöwrflniäg et,vhuracsre nud gtb,enee scih serlei uz .alnreethv fiuDahnar heba red eJnug uz dme aefmmraNolhtl nefgreigf ndu ned nnaM tceilh vletrez,t so rde ezerhipciP.oslre

hcNa tmusceedh tGezes dnis Kerdin urent 14 anhrJe chnti ridnftgamsü nud nnnöke eardh tihcn etnwrrganVtou für reih tTena eeüebn.nmhr

Lesen Sie ac:hu ermagmrVteel lnudofl:Z asD olls enei eiats"Dse"elk snie

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen