Überlebender im Interview : Estonia-Unglück vor 25 Jahren: Passagier schildert letzte Momente an Bord

maximillian_4317.jpg von 19. September 2019, 16:09 Uhr

shz+ Logo
Der Untergang der Estonia gilt als das schwerste Schiffsunglück der europäischen Nachkriegsgeschichte.

Der Untergang der Estonia gilt als das schwerste Schiffsunglück der europäischen Nachkriegsgeschichte.

Bei ihrem Untergang 1994 reißt die Estonia 852 Menschen in den Tod. Manfred Rothe gehört zu den wenigen Überlebenden.

Neckargemünd | Am Abend des 27. September 1994 beschließt Manfred Rothe lange wach zu bleiben – es ist eine Entscheidung, die sein Leben retten wird. Der damals 36-Jährige befindet sich zusammen mit einem Bekannten an Bord der Passagierfähre "Estonia" auf der Rückfahrt von Tallin nach Stockholm. Am Abend hat das Schiff in der estnischen Hauptstadt abgelegt, in etwa 1...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen