Rekord seit Pandemiebeginn : RKI vermeldet mit 497,1 einen neuen Höchstwert bei Sieben-Tage-Inzidenz

Avatar_shz von 15. Januar 2022, 08:00 Uhr

shz+ Logo
Besonders hart betroffen ist momentan das Bundesland Bremen, wie die Ansteckungsrate aufgrund der Omikron-Welle immer weiter ansteigt.
Besonders hart betroffen ist momentan das Bundesland Bremen, wie die Ansteckungsrate aufgrund der Omikron-Welle immer weiter ansteigt.

Die Corona-Zahlen in Deutschland sind durch die Omikron-Variante weiter auf Rekordniveau. Am Samstagmorgen vermeldete das Robert Koch-Institut mit 497,1 einen neuen Höchstwert bei der Sieben-Tage-Inzidenz.

Berlin | Das Robert Koch-Institut (RKI) hat erneut einen Höchstwert bei der bundesweiten Sieben-Tage-Inzidenz gemeldet. Das RKI gab den Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche am Samstagmorgen mit 497,1 an. Zum Vergleich: Am Vortag hatte der Wert bei 470,6 gelegen. Auch interessant: Auch mit Johnson-Impfstoff: Ab wann man als gebooster...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen