Corona-Krise : Türkische Regierung reagiert: Ausgangsverbot übers Wochenende in 31 Städten

Avatar_shz von 11. April 2020, 08:23 Uhr

shz+ Logo
Menschen versammeln sich vor einem Laden, um Lebensmittel einzukaufen. Die Türkei hat eine zweitägige Ausgangssperre in 31 der größten Städte angekündigt, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.
Menschen versammeln sich vor einem Laden, um Lebensmittel einzukaufen. Die Türkei hat eine zweitägige Ausgangssperre in 31 der größten Städte angekündigt, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.

Die Corona-Pandemie breitet sich auch in der Türkei immer weiter aus. Die Regierung hat jetzt Ausgangssperre verhängt.

Istanbul | Die türkische Regierung hat wegen der Corona-Krise für dieses Wochenende ein Ausgangsverbot in 31 Städten verhängt. Das beinhaltete auch die größte Stadt des Landes, die Millionenmetropole Istanbul, wie Provinz-Gouverneur Ali Yerlikaya am späten Freitag...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen