Freiheit für Geimpfte und Genesene : Falscher oder fremder Corona-Impfnachweis: Diese Strafen drohen

Avatar_shz von 10. Mai 2021, 13:54 Uhr

shz+ Logo
Betrüger verwenden Chargennummern, Stempel und Arzt-Unterschriften von Fotos für gefälschte Impfpässe, die dann auf dem Schwarzmarkt gehandelt werden.
Betrüger verwenden Chargennummern, Stempel und Arzt-Unterschriften von Fotos für gefälschte Impfpässe, die dann auf dem Schwarzmarkt gehandelt werden.

Vollständig Geimpfte und Corona-Genesene haben mehr Rechte als andere. Das ruft Betrüger auf den Plan. Was ihnen droht.

Berlin | Für vollständig gegen Corona Geimpfte und Menschen, die eine Infektion nachweislich durchgemacht haben, sind seit diesem Sonntag bundesweit wesentliche Einschränkungen aufgehoben. Unter anderem müssen sie nächtliche Ausgangsbeschränkungen nicht mehr beachten. Für Einkäufe oder Friseurbesuche reicht der Impfnachweis oder ein maximal sechs Monate alter ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen