Festnahme wegen Betrugsverdacht : Corona-Soforthilfe: Restaurantbesitzer ergaunert fast halbe Million Euro

Avatar_shz von 11. September 2020, 21:35 Uhr

shz+ Logo
Der Geschäftsmann beantragte zwischen März und Juli in 18 Fällen Corona-Soforthilfen, wobei er wechselnde Namen, Firmendaten und Konten nutzte.
Der Geschäftsmann beantragte zwischen März und Juli in 18 Fällen Corona-Soforthilfen, wobei er wechselnde Namen, Firmendaten und Konten nutzte.

Ermittler sprechen von einer "hohen kriminellen Energie" bei dem 32-Jährigen – er wurde festgenommen.

Rottweil | In Baden-Württemberg haben Ermittler einen Restaurantbetreiber festgenommen, der in betrügerischer Absicht fast eine halbe Million Euro Corona-Soforthilfe beantragte. Der 32-Jährige aus Rottweil habe sich unter wechselnden Identitäten 488.000 Euro zu Un...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen