Geschlossene Schulen und Kitas : Folgen durch Corona: Christian Lindner warnt vor Schäden durch unterbliebene Bildung

Avatar_shz von 28. Mai 2020, 15:48 Uhr

shz+ Logo
Der Vorsitzende der Freien Demokraten fordert, 'dass noch vor den Sommerferien Kitas und Schulen wieder in den modifizierten Regelbetrieb wechseln'.
Der Vorsitzende der Freien Demokraten fordert, "dass noch vor den Sommerferien Kitas und Schulen wieder in den modifizierten Regelbetrieb wechseln".

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner befürchtet "psychosoziale Belastungsfaktoren" bei Kindern.

Berlin | Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat vor negativen Folgen für Kinder durch den coronabedingt fehlenden Kita- und Schulbesuch gewarnt. "Die Schäden durch unterbliebene Bildung, unterbliebene Förderung sind immens", sagte er am Donnerstag in Berlin. "Hier droht ein Fadenriss." Das gelte insbesondere für die Kinder, die zu Hause nicht die nötigen An...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen