Interview zum neuen Buch : Autor Mohamed Amjahid: Warum wir alle rassistische Gedanken haben

Avatar_shz von 19. April 2021, 06:00 Uhr

shz+ Logo
Nur wenn wir Rassismus erkennen, können wir ihn verlernen, sagt Buchautor Mohamed Amjahid
Nur wenn wir Rassismus erkennen, können wir ihn verlernen, sagt Buchautor Mohamed Amjahid

Mohamed Amjahid hat das Buch "Der Weiße Fleck" geschrieben und gibt darin eine Anleitung zum antirassistischen Denken.

Hamburg | Herr Amjahid, sind wir alle rassistisch geprägt – auch wenn wir das nicht wahrhaben wollen?Rassismus und rassistische Gedanken sowie rassistische Sprache lernen wir alle von klein auf. Wir nehmen unbewusst wahr, dass es rassistische Stereotype gibt. Es ist schwierig, diese Prägungen abzulegen, aber es ist möglich! Die gute Nachricht lautet: Wir haben ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen