Vormundschaftsstreit : Britney Spears will nicht mehr schweigen

Avatar_shz von 21. Juli 2021, 08:50 Uhr

shz+ Logo
Ein Britney Spears-Anhänger schwenkt eine „Free Britney“-Fahne im Rahmen einer Gerichtsanhörung zur Vormundschaft der Popsängerin.
Ein Britney Spears-Anhänger schwenkt eine „Free Britney“-Fahne im Rahmen einer Gerichtsanhörung zur Vormundschaft der Popsängerin.

Seit 2008 ist Britney Spears der Vormundschaft ihres Vaters unterstellt. Sie kämpft vor Gericht dagegen an - doch bisher ohne Erfolg. Nun kündigte sie an, sich auch weiter verbal wehren zu wollen.

Los Angeles | Britney Spears will nach eigenen Worten noch lange nicht damit aufhören, sich öffentlich über ihre Vormundschaft zu äußern. „Ich werde nie in der Lage sein, loszulassen und weiterzumachen, bis ich alles gesagt habe, was ich sagen musste... und ich bin nicht annähernd so weit!“, schrieb die 39-Jährige am Dienstag (Ortszeit) auf Instagram. Dazu teilt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert