Kampf gegen Vormundschaft : Bei Instagram gespielt fröhlich: Britney Spears entschuldigt sich bei Fans

Avatar_shz von 25. Juni 2021, 09:04 Uhr

shz+ Logo
Popstar Britney Spears lebt seit fast 13 Jahren fremdbestimmt – gegen ihren Willen, wie sie nun vor Gericht betont.
Popstar Britney Spears lebt seit fast 13 Jahren fremdbestimmt – gegen ihren Willen, wie sie nun vor Gericht betont.

Britney Spears kämpft vor Gericht gegen ihre Vormundschaft: per Telefon erhebt die Sängerin schwere Vorwürfe gegen ihre Familie und Betreuer. Bei Instagram wendet sie sich an ihre Fans.

Los Angeles | Bei Instagram zeigte sich Popstar Britney Spears ("Toxic") stets von ihrer fröhlichen Seite – doch war alles nur gespielt? Nach ihrer emotionalen Gerichtsanhörung wandte sie sich an ihre Fans und erklärte ihr Verhalten. "Ich entschuldige mich dafür, so getan zu haben, als sei ich okay gewesen in den vergangenen zwei Jahren", schrieb die 39-Jährige ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen