Steigende Strom- und Heizkosten : Britischer Energieversorger verärgert Kunden mit dreisten Spartipps

Avatar_shz von 11. Januar 2022, 18:02 Uhr

shz+ Logo
Tipps zum Energiesparen können hilfreich sein. Ein britischer Versorger hat jetzt aber gezeigt, wie man es nicht machen sollte.
Tipps zum Energiesparen können hilfreich sein. Ein britischer Versorger hat jetzt aber gezeigt, wie man es nicht machen sollte.

In Großbritannien haben viele Haushalte mit steigenden Strom- und Heizkosten zu kämpfen. Tipps zum Energiesparen sind da immer willkommen. Ein britischer Versorger hat es jetzt aber deutlich zu weit getrieben.

Berlin | Wie die "Financial Times" berichtet, hat das Unternehmen "Ovo Energy" eine E-Mail an seine Verbraucher verschickt mit "Zehn einfachen und kostengünstigen Möglichkeiten, sich diesen Winter warm zu halten". Die Liste enthält unter anderem Tipps wie einen Hula-Hoop-Wettbewerb mit seinen Kindern zu veranstalten oder einfach ein paar Hampelmänner zu machen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen