Angriffe auf Lidl und Hipp : Rentner festgenommen: 66-Jähriger soll explosive Postsendungen verschickt haben

Avatar_shz von 21. Februar 2021, 11:11 Uhr

shz+ Logo
Im Lidl-Verwaltungsgebäude war am 17.02.2021 eine Briefbombe explodiert.
Im Lidl-Verwaltungsgebäude war am 17.02.2021 eine Briefbombe explodiert.

Im Zusammenhang mit dem Versand von Briefbomben an Lebensmittelfirmen wurde nun ein Verdächtiger geschnappt.

Stuttgart/Heidelberg | Nach den drei Angriffen mit explosiven Postsendungen auf Lebensmittelfirmen in Baden-Württemberg und Bayern sitzt ein 66 Jahre alter Verdächtiger in Untersuchungshaft. Das teilten die Staatsanwaltschaft Heidelberg und das Landeskriminalamt Baden-Württemberg am Samstag gemeinsam mit. Das Tatmotiv liegt weiterhin im Dunkeln. Neue Erkenntnisse lägen n...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen