Vorfall in Münster : Mann will Foto im Schnee machen – Eltern halten ihn für Kinderschänder

Die Polizei warnt vor privaten Fahndungsfotos im Internet.
Die Polizei warnt vor privaten Fahndungsfotos im Internet.

Ein Mann gerät zu Unrecht ins Visier besorgter Eltern, nachdem er Kinder auf der Straße angesprochen hatte.

Avatar_shz von
25. Januar 2019, 22:49 Uhr

Münster | Ein vermeintlicher "Kinderschänder" hat Eltern einer Grundschule in Münster (Nordrhein-Westfalen) in helle Aufregung versetzt. Der Mann hatte laut eines Berichts der "Westfälischen Nachrichten" Kinder auf dem Nachhauseweg von der Schule angesprochen. Besorgte Eltern wollten ihn daraufhin zur Rede stellen. Weil aber kein Gespräch zustande kam, machten sie Fotos und veröffentlichten das Konterfei des Mannes mit entsprechender Kommentierung im Internet. Wie sich später durch die Polizei herausstellte, waren die Beweggründe des Mannes aber ganz harmlos.

Keine privaten Fahndungsfotos

Dass Eltern sich sorgen, wenn ihre Kinder auf der Straße angesprochen werden, ist durchaus verständlich. Für das Vorgehen der besorgten Eltern in Münster hatte die Polizei allerdings kein Verständnis. Das sei "ein absolutes No-Go", sagte Polizeisprecher Andreas Bode gegenüber den "Westfälischen Nachrichten". Aus polizeilicher Sicht sei der Mann, bei dem es sich um einen 30-jährigen Asylbewerber handelte, durch die Fotos stigmatisiert worden.

Auch die Leiterin der Grundschule reagierte auf das Veröffentlichen der Bilder im Netz. In einem Elternbrief stellte sie klar, dass das Vorgehen nicht richtig war, Fotos von Personen sollten auf keinen Fall über soziale Medien weitergeleitet werden.

Lesen Sie dazu: Privat fahnden auf Facebook: Was erlaubt ist – und was nicht

Mann wollte sich im Schnee fotografieren

Die Sorge der Eltern war in diesem Fall wohl auch unbegründet. Laut der Polizei war der Asylbewerber erst seit kurzer Zeit im Land und verstand kein Deutsch. Er habe erst Erwachsene auf der Straße angesprochen, dann die Kinder. Er wollte sie bitten, ein Foto von ihm im Schnee zu machen – weil er noch nie zuvor welchen gesehen habe.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen