Weltwetterorganisation : Anlass zur Sorge: Meeresspiegel steigt auf Rekordwert

Avatar_shz von 28. März 2019, 21:25 Uhr

shz+ Logo
Vor allem die Malediven sind durch das Schmelzen der Gletscher betroffen.
Vor allem die Malediven sind durch das Schmelzen der Gletscher betroffen.

Immer häufiger kommt es zu extremen Wetterereignissen und die Temperaturen und der Meeresspiegel steigen.

Genf/New York | 2018 ist der Meeresspiegel außergewöhnlich stark gestiegen. Der globale Mittelwert lag nach Angaben der Weltwetterorganisation (WMO) um etwa 3,7 Millimeter über dem Wert von 2017. Der durchschnittliche Anstieg seit 1993 betrage 3,15 Millimeter pro Jahr. "Die in diesem Bericht veröffentlichten Daten geben Anlass zu großer Sorge", schreibt UN-Generalsek...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen