Kuriose Bilder bei Wahlkampftour : Angela Merkel besucht Vogelpark und wird gebissen

Avatar_shz von 24. September 2021, 15:29 Uhr

shz+ Logo
Das tut weh: Bei einem Abschiedsbesuch in ihrem ehemaligen Wahlkreis in Mecklenburg-Vorpommern wurde  Bundeskanzlerin Angela Merkel von einem australischen Loris im Vogelpark Marlow gebissen.
Das tut weh: Bei einem Abschiedsbesuch in ihrem ehemaligen Wahlkreis in Mecklenburg-Vorpommern wurde Bundeskanzlerin Angela Merkel von einem australischen Loris im Vogelpark Marlow gebissen.

Angela Merkel besuchte am Donnerstag noch einmal ihren alten Wahlkreis in Greifswald. In einem nahegelegenen Tierpark machten ihr ein paar Vögel zu schaffen. Die Kanzlerin blieb aber gelassen und war gut gelaunt.

Marlow | Ob Wellensittiche, Nymphensittiche, Zebrafinken oder Papageien – die Bundeskanzlerin stand am Donnerstag im Vogelpark Marlow hoch im Kurs: Ganze Schwärme von knallbunten Lori-Papageien umflatterten Angela Merkel am Donnerstag und fraßen ihr aus der Hand. Einer der australischen Loris landete sogar auf ihrem Kopf. In der Hand hielt sie einen k...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen