Wegen US-Drohnenangriff : Tod des iranischen Generals: Keine Ermittlungen gegen Angela Merkel

Avatar_shz von 18. April 2020, 13:24 Uhr

shz+ Logo
Bundeskanzlerin Angela Merkel drohen keine Ermittlungen nach einer Anzeige.
Bundeskanzlerin Angela Merkel drohen keine Ermittlungen nach einer Anzeige.

Eine Strafanzeige mehrerer Abgeordneter der Linksfraktion im Bundestag gegen Merkel blieb ohne Konsequenzen.

Karlsruhe | Der Generalbundesanwalt sieht nach der Tötung des iranischen Generals Ghassem Soleimani durch eine US-Drohne keinen Anlass für Ermittlungen gegen Mitglieder der Bundesregierung. Eine Strafanzeige mehrerer Abgeordneter der Linksfraktion im Bundestag gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel blieb ohne Konsequenzen, wie die Deutsche Presse-Agentur in Karlsruh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen