Auf einem Parkplatz in Brooklyn : Ein Jahr nach der Katastrophe: Noch immer 750 Corona-Tote in New Yorker Kühllastern

Avatar_shz von 08. Mai 2021, 09:50 Uhr

shz+ Logo
Kühlwagen zur Lagerung von Corona-Toten stehen auf einem Parkplatz am Pier im Stadtteil Brooklyn.
Kühlwagen zur Lagerung von Corona-Toten stehen auf einem Parkplatz am Pier im Stadtteil Brooklyn.

"Mit Sensibilität und Mitgefühl" arbeite man daran, die Leichen zu bestatten, so die New Yorker Gerichtsmedizin.

New York | Auf dem Höhepunkt der Corona-Pandemie in New York gingen Bilder von Kühltransportern für Tausende Leichen um die Welt. Ein Jahr später liegen noch immer 750 Covid-Tote in den Lastern, wie das Büro des höchsten Gerichtsmediziners der US-Ostküstenmetropole am Freitag auf Anfrage bestätigte. Weiterlesen: WHO erteilt chinesischem Hersteller Notfallzula...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen