6,2 Kilo schweres Baby in Spanien zur Welt gekommen

shz.de von
08. August 2013, 03:59 Uhr

Madrid | Das schwerste auf natürliche Weise geborene Baby in der Geschichte Spaniens ist mit einem Gewicht von 6,2 Kilogramm zur Welt gekommen. Die Mutter des Mädchens, eine 40-jährige in Spanien lebende Britin, habe bei der Entbindung gestern weder Kaiserschnitt noch Epiduralanästhesie benötigt, berichteten Medien unter Berufung auf die Ärzte des Krankenhauses "Hospital Marina Salud" in Dénia an der Ostküste des Landes. Es habe in Spanien andere sogenannte makrosome Kinder gegeben, die bei der Geburt mehr als 4,35 Kilo auf die Waage gebracht hätten, aber keines sei den Erkenntnissen zufolge ohne Operation geboren worden, hieß es. Der Mutter Maxime Marin und ihrer Tochter gehe es sehr gut, sagte der Chef der Pädiatrie-Abteilung des Krankenhauses.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen