Singapur : 16-Jähriger soll 13-Jährigen ermordet haben

Avatar_shz von 20. Juli 2021, 14:46 Uhr

shz+ Logo
Der mutmaßliche Täter wurde von der Polizei kurz nach seiner Tat festgenommen.
Der mutmaßliche Täter wurde von der Polizei kurz nach seiner Tat festgenommen.

Schock in Singapur: Die Polizei nimmt einen 16-Jährigen fest. Er soll einen 13-jährigen Mitschüler getötet haben. Seine Tatwaffe war offenbar eine Axt.

Singapur | In Singapur ist ein 16-Jähriger nach der Tötung eines Mitschülers des Mordes angeklagt worden. Der Verdächtige sei festgenommen worden, nachdem ein 13-Jähriger tot in einer Toilette der River Valley High School gefunden worden sei, teilten die Behörden mit. Das Opfer habe zahlreiche Wunden aufgewiesen. Am Tatort wurde nach Angaben der Polizei eine ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert