100 Jahre Frauenwahlrecht : "Menschenrechte haben kein Geschlecht"

shz_plus
Deutschland, 1918: Frauen gehen zum ersten Mal zu einer Wahl. Foto: dpa/AdsD/Friedrich-Ebert-Stiftung
Deutschland, 1918: Frauen gehen zum ersten Mal zu einer Wahl. Foto: dpa/AdsD/Friedrich-Ebert-Stiftung

Seit 100 Jahren können Frauen in Deutschland wählen gehen und gewählt werden. Aktivistinnen mussten lange dafür kämpfen. Ein Überblick.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
10. November 2018, 09:29 Uhr

Berlin | Als Frauen in Deutschland am 19. Januar 1919 zum ersten Mal wählen durften, nachdem der Rat der Volksbeauftragten am 12. November 1918 das Wahlrecht reformierte hatte, fiel das nicht vom Himmel. Es hatte ...

enrliB | Als Faurne in tcnuadesDlh am .19 auaJrn 1199 mzu nrstee lMa lehänw er,tfndu eanhcdm der Rat edr tgukfaelanrteVsob ma 12. erNmvobe 8119 das ethrlacWh fmeetoeirrr eatt,h lfei dsa ithnc vom me.Hlmi Es aehtt enie negal refikemshäpc rtgoVeiceshch - mit Veeni,rne tchrZ,itenefsi geKenun,undgb nsge.rnKeso oS rfteoedr ied aPdognägi aMnni eCaru oshnc 2:091 "eiD ruFa herötg thcni mrhe nsi asuH, sei öghret ni sisede aH:su ned eRti."hagsc ucAh tilrheesclStfrin wgiHed hmDo mcahte ishc rsbeite 7318 rfü sad oihlcitspe mterhticSm ürf eFnura ta.rks eriEn herri sib uethe eeineltitizrv eäStz lt:eaut Mnehcnetresh"ce aebnh knie heecG.shct"l

iimeTnel aawnuelrFhtecrh

04 uceesriäpho etntaSa trfünhe asd rraeeutFcahwhln snzhceiw 6190 nud 3219 in.e eiD srtene erwan inn,adFln wroeNgen dnu aekDmnrä in edn aenrJh .609591-11 ieD ecrSllssciuthh idlbne die ewSihzc 1,791)( lgaoturP 176(9) dun ehsLcntinieet mi Jrha 4891. nkafgfiIor crehlantraheuwF in oaEupr  

frakGi: annA eBrhend itM etlraMia onv pda.

zur Startseite