"Most Wanted"-Liste von Europol 101 neue Hinweise auf Verbleib von Ex-RAF-Terroristen

Von Dirk Fisser | 02.07.2020, 03:33 Uhr

Die Ausschreibung von ehemaligen RAF-Terroristen auf der Europol-Liste der meistgesuchten Kriminellen Europas hat bislang zu 101 Hinweisen geführt.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche