Kriminalität : Tote nach Attacken auf Moscheen in Neuseeland

shz.de von
15. März 2019, 06:43 Uhr

Bei Angriffen auf zwei Moscheen in der neuseeländischen Stadt Christchurch sind mehrere Menschen getötet worden. Ein Polizeisprecher sprach von einer «erheblichen» Zahl an Todesopfern, ohne eine genaue Zahl zu nennen. Neuseeländische Medien berichteten von mindestens neun Toten. Zudem wurden durch Schüsse in den beiden Gotteshäusern Dutzende Menschen verletzt. Der genaue Ablauf war auch nach Stunden noch unklar. Vermutet wird, dass es mehr als einen Täter gibt. Die Polizei nahm mindestens vier Verdächtige fest.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert