Computer : Schwerer Designfehler in Intel-Chips könnte PCs ausbremsen

shz.de von
03. Januar 2018, 16:28 Uhr

Sicherheitsforscher haben in Chips von Intel einen gravierenden Fehler entdeckt, der nach der Behebung zu einem spürbaren Performanceverlust bei Personal Computern mit einer Intel-CPU führen könnte. Der schwerwiegende Designfehler, durch den PC-Systeme möglicherweise gekapert werden können, könne nur durch umfassende Änderungen an Betriebssystemen wie Windows oder Linux ausgebügelt werden, berichtete das Technikportal «The Register». Dies könne zu massiven Leistungseinbußen führen. Wie sehr die Systeme unter einem Sicherheitspatch zu leiden haben, ist noch unklar.

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert