Auto : Scheuer und Autobauer erzielen Diesel-Kompromiss

shz.de von
08. November 2018, 19:57 Uhr

Die deutsche Autoindustrie will nach heftiger Kritik an einem ersten Diesel-Paket nachbessern und ihre Angebote für Besitzer älterer Fahrzeuge erweitern. Dazu können auch die von den Herstellern skeptisch beurteilten Hardware-Nachrüstungen an Motoren und Abgaseinrichtungen gehören. Das sieht ein Kompromiss vor, den Verkehrsminister Andreas Scheuer und die deutschen Hersteller bei einem Spitzentreffen in Berlin erzielten. Derweil hat ein Gericht heute weitere Diesel-Fahrverbote angeordnet - für Köln und Bonn.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert