Bundesregierung : Patientenschützer: «Pflegebedürftige nicht weiter belasten»

shz.de von
15. Juni 2019, 04:48 Uhr

In der Debatte um bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege fordern Patientenschützer von der großen Koalition Klarheit über die Finanzierung der Mehrkosten. Es fehle noch immer das Bekenntnis, dass die 3,4 Millionen Pflegebedürftigen nicht weiter belastet werden könnten, teilte der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz mit. In Pflegeheimen sei heute schon mehr als Drittel der Bewohner auf Sozialhilfe angewiesen, rund 300 000 Menschen. Die Regierung will wegen der Personalnot in der Pflege flächendeckend eine bessere Bezahlung, um mehr Fachkräfte zu gewinnen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert