Wahlen : Nahles: Keine Einwände gegen Rot-Rot-Grün in Niedersachsen

shz.de von
07. Oktober 2017, 10:02 Uhr

SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles hätte keine Einwände gegen ein rot-rot-grünes Regierungsbündnis in Niedersachsen. «Ich glaube, dass wir keine Ausschließeritis gebrauchen können», sagte sie dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Anders als bei der Saarland-Wahl sei es kein Fehler, sich diese Option in Niedersachsen offenzuhalten. In aktuellen Umfragen hat Rot-Rot-Grün allerdings ohnehin keine Mehrheit. Im Bund sei sie ernüchtert über die Erfahrungen mit der Linken, sagt Nahles. Sie sei deshalb skeptisch, dass es bald zu einer Zusammenarbeit auf Bundesebene kommen könne.

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert