Umwelt : Minister Müller offen für Plastiksteuer

shz.de von
17. Mai 2018, 07:14 Uhr

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller zeigt sich anders als Umweltministerin Svenja Schulze offen für eine Plastiksteuer. «Wir können nicht einfach hinnehmen, dass immer mehr Mikroplastik unsere Weltmeere verschmutzt», sagte Müller dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. «Wenn sich zeigt, dass auf Grundlage freiwilliger Vereinbarungen keine Lösung möglich ist, muss der Gesetzgeber reagieren.» Möglich sei eine Plastiksteuer, aber auch eine Mehrwertsteuer-Senkung für Produkte aus Recycling-Plastik. Umweltministerin Schulze hatte sich aber dagegen gestellt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert