Parteien : Kramp-Karrenbauer: Keine inhaltliche Spaltung der CDU

shz.de von
09. Dezember 2018, 23:45 Uhr

Die neue CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer sieht in ihrer Partei keine Spaltung in Sachfragen. Es gebe bei vielen Themen keine großen inhaltlichen Unterschiede zwischen Friedrich Merz, Jens Spahn und ihr, betonte Kramp-Karrenbauer in der ARD-Sendung «Anne Will». Sie stehe nicht für ein pures «Weiter So», ebenso wenig wie Merz oder Spahn diejenigen seien, die eine gesamte Ära abwickeln wollten. Kramp-Karrenbauer rief zur Geschlossenheit auf. Mit Merz und Spahn sei sie sich stets einig gewesen, dass die Gesamtverantwortung dem Zusammenhalt der Partei gelte.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert