Migration : Griechische Regierung will drei Flüchtlingslager schließen

Avatar_shz von
20. November 2019, 11:49 Uhr

Die griechische Regierung will die drei größten Flüchtlingslager auf den Inseln der Ostägäis schrittweise schließen. Auf den Inseln Lesbos, Samos und Chios sollen stattdessen neue «Abflug- und Identifikationszentren» geschaffen werden, sagte ein Regierungssprecher. In den neuen Lagern sollen jene Migranten untergebracht werden, die keine Aussicht auf Asyl haben und zurück in ihre Herkunftsländer gebracht werden sollen. Es soll sich dabei um geschlossene Lager handeln, die die Migranten nicht verlassen dürfen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen