zur Navigation springen

EU : Deutschland gegen Ausweitung von Schengen und für weitere Kontrollen

vom

shz.de von
erstellt am 14.Sep.2017 | 18:52 Uhr

Deutschland lehnt den Abbau weiterer Schlagbäume an Grenzen in der EU ab und wird die eigenen Kontrollen an Übergängen zu Österreich auf unbestimmte Zeit fortsetzen. Das machte Innenminister Thomas de Maizière in Brüssel klar. Die EU-Kommission akzeptiert dies offenbar, obwohl im Schengen-Raum eigentlich keine Grenzkontrollen vorgesehen sind. Die Regeln sollten verändert werden, sagte EU-Kommissar Dimitris Avramopoulos. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hatte vorgeschlagen, alle EU-Staaten in das Schengen-Abkommen von 1985 aufzunehmen.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert