zur Navigation springen

Quartalszahlen : Deutsche Bank mit heftigem Gewinneinbruch

vom

Juristische Altlasten belasten die Bilanz von Deutschlands größter Bank. Die Risikovorsorge steigt massiv an, der Gewinn fällt im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum um mehr als 90 Prozent.

shz.de von
erstellt am 29.Okt.2013 | 09:50 Uhr

Der Gewinn der Deutschen Bank ist im dritten Quartal eingebrochen. Unter dem Strich verdiente das Institut nach eigenen Angaben noch 51 Millionen Euro. Auf die Aktionäre entfielen davon 41 Millionen Euro. Vor einem Jahr lag der Überschuss noch bei 747 Millionen Euro.

Erneut belasteten vor allem juristische Altlasten die Bilanz - das Institut erhöhte deshalb seine Rückstellungen um 1,2 Milliarden auf 4,1 Milliarden Euro. Co-Chef Anshu Jain hatte die Anleger bereits auf schwache Zahlen eingestimmt.

Der deutsche Branchenprimus hat zahlreiche Rechtsstreitigkeiten vom Kirch-Prozess über den Libor-Skandal bis zu Hypothekengeschäften aus der Zeit vor der Finanzkrise. Teure juristische Altlasten hatten der Deutschen Bank schon im zweiten Quartal einen Gewinneinbruch eingebrockt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen