Dienstleistungen : Bericht: Briefporto soll später und stärker steigen

shz.de von
11. Februar 2019, 09:18 Uhr

Das Briefporto soll einem Zeitungsbericht zufolge statt im April erst im Sommer steigen, dann aber wohl stärker als erwartet. Das berichtet die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» unter Berufung auf einen Entwurf zur Änderung der Post-Entgeltregulierungsverordnung des Bundeswirtschaftsministeriums. Aus der Branche hieß es dem Bericht zufolge, es sei eine Anhebung in Richtung 85 bis sogar 90 Cent denkbar. Voraussichtlich wären die neuen Preise drei Jahre gültig.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert