Kriminalität : Australiens Premier spricht von Terrorakt in Neuseeland

shz.de von
15. März 2019, 07:24 Uhr

Australiens Premierminister Scott Morrison stuft den Angriff auf zwei Moscheen mit mehreren Toten in Neuseeland als Terrorakt ein. An der Attacke sei ein Australier beteiligt gewesen. Wörtlich sagte Morrison: «Wir verurteilen diese Attacke, die von einem rechtsextremistischen gewalttätigen Terroristen begangen wurde, aufs Schärfste.»

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert