Querdenker-Chat : In Telegram-Gruppe: Todesdrohung gegen Manuela Schwesig

Avatar_shz von 03. Januar 2022, 19:06 Uhr

shz+ Logo
Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD)
Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD)

Auf Telegram wird Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig massiv von einer Querdenker-Gruppe bedrängt. Erste Politiker stellen sich hinter die Landes-Chefin.

Schwerin | Todesdrohung gegen Ministerpräsidentin Manuela Schwesig: Im Vorfeld der Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen am Montagabend in Mecklenburg-Vorpommern wird auf dem Messenger-Dienst Telegram indirekt zu Gewalt aufgerufen. Weiterlesen: "Zeit, dass der Reichstag brennt": So radikalisieren sich Querdenker bei Telegram In der Telegram-Gruppe „Qu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen