zur Navigation springen

Umstrittene Lesebestätigung : Whatsapp hängt die blauen Häkchen an den Nagel

vom

Die obligatorischen blauen Häkchen für gelesene Nachrichten erwiesen sich als Eigentor. Nach nur wenigen Tagen macht Whatsapp einen Rückzieher.

shz.de von
erstellt am 10.Nov.2014 | 16:46 Uhr

Flensburg | Der virtuelle Schrotthaufen des Internet-Zeitalters ist um zwei Häkchen reicher: Mit einem Update macht der Instant-Messaging-Dienst Whatsapp nach weniger als einer Woche seine umstrittene Lesebestätigung wieder rückgängig. Die unliebsamen Symbole lassen sich bald optional deaktivieren.

Die Häkchen hatten für viel Empörung und Irritationen bei den Whatsapp-Usern gesorgt. Plötzlich konnte der Versender einer Nachricht an seinem Endgerät sehen, ob der Empfänger diese auch tatsächlich gelesen hatte. Vorher konnte der Nutzer an zwei grauen Haken lediglich erkennen, dass eine Nachricht erfolgreich angekommen ist.

Obwohl die kurzfristige Neuerung ohne Update der App vonstatten ging, wird für die Rückwärtswende allerdings die Installation eines Updates vonnöten sein. Eine entsprechende Alpha-Version der modifizierten App soll laut Blogger-Berichten bereits im Umlauf sein. Somit dürfte der blaue Knick innerhalb weniger Tage Geschichte werden – jedenfalls für diejenigen, die ihren Lesezeitpunkt nicht immer preisgeben wollen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen