zur Navigation springen

Song der Band „The Killers“ : Virales Video: Ganzer Pub singt „Mr. Brightside“ für toten Freund

vom

Ein Toningenieur im irischen Städtchen Killorglin stirbt an Mukoviszidose. Seine Freunde verabschieden sich auf ihre Art.

Killorglin | Ger „Farmer“ Foley, ein Toningenieur aus Irland, ist kürzlich im Alter von nur 45 Jahren an der Stoffwechselerkrankung Mukoviszidose gestorben. Ein Video seiner Freunde machten ihn postum bekannt. Hier ist die Geschichte, über die zunächst die BBC berichtete:

Foleys Freunde besuchten zunächst die Trauerfeier am 24. März in der Kleinstadt Killorglin, um danach im Pub zu feiern. In einem Video ist zu sehen, wie sein Freund Brian O'Sullivan auf den Bartresen steigt und ein paar Worte an die Trauergäste und den Verstorbenen richtet, der eine Frau und zwei Kinder hinterlässt.

„Ger ist das Salz auf der Erde. Er wird niemals ersetzbar sein, aber wir werden uns für immer in unserem Leben an ihn erinnern. Ich performe diesen Song seit ein paar Jahren, aber habe es lange nicht mehr auf diesem Tresen gemacht“, sagt O'Sullivan. „Das ist der beste Song, den man je für diesen Mann bekommen kann.“

Was danach passiert ist beeindruckend. Das Lied wird angespielt und der ganze Pub stimmt mit ein. In völliger Euphorie singt O'Sullivan den Killers-Song mit, reißt sich irgendwann das T-Shirt vom Leib und springt rückwärts vom Tresen in die Menge. Seine Freunde fangen ihn auf.

Schnell verbreitete sich die Geschichte aus Killorglin im Netz. Das Video hat seit Dienstag bereits 250.000 Klicks bekommen. Auch die Band „The Killers“ reagierte. In einem Twitter-Post bieten sie O'Sullivan an, Sänger Brandon Flowers zu ersetzen, sollte dieser je eine Pause brauchen. Der Beitrag endet mit den Worten: „Mögen wir alle solche Freunde haben.“

zur Startseite

von
erstellt am 01.Apr.2016 | 13:46 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen