zur Navigation springen

Linkmoji.co : URLs aus Emojis

vom

In Kurznachrichten und E-Mails kennt man Emojis bereits. Jetzt sind auch Webadressen mit den kleinen Sinnbildchen möglich. Diese lassen sich über einen kostenlosen Web-Dienst realisieren.

Meerbusch (dpa-infocom) – Mit Emojis lassen sich Emotionen, Gefühle, Gegenstände und Aktionen visuell darstellen. Es sind kleine Bildchen (Piktogramme), die Teil des Unicode-Standards sind. Jetzt lassen sich sogar Internet-Adressen als Emoji darstellen – und auch aufrufen.

Möglich macht das der kostenlose Web-Dienst Linkmoji. Nach dem Aufruf der Adresse www.linkmoji.co im Browser genügt die Eingabe einer Internet-URL in das große Textfeld. Sofort erstellt Linkmoji daraus eine alternative Adresse mit zufällig ausgewählten Emoji-Zeichen.

Wer eine eigene Emoji-URL mit selbst ausgewählten Bildchen nutzen will, klickt dazu auf «Customize». Anschließend erscheint eine Tabelle mit Emoji, die sich per Klick zu einer eigenen Adresse zusammenbauen lassen.

Mehr Computertipps

Linkmoji.co

zur Startseite

von
erstellt am 15.Mai.2017 | 04:46 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert