zur Navigation springen

Sortierung nach Relevanz : Twitter startet Algorithmus-Timeline für alle

vom

Seit Tagen formiert sich Protest gegen die Neuerung. Twitter schreibt: Der Algorithmus ist nur eine Option.

shz.de von
erstellt am 10.Feb.2016 | 17:19 Uhr

Twitter führt einen Algorithmus in seiner Timeline ein und gibt seinen Nutzern damit die Möglichkeit, die Tweets vom Computer gewichten zu lassen. Bei der Option werden die Nachrichten nicht mehr wie gewohnt in chronologischer Reihenfolge dargestellt, sondern nach einem Algorithmus, der die für einen Nutzer relevanten Nachrichten höher einsortiert. Twitter kündigte die Neuerung in einem Blogeintrag am Mittwoch an.

Bei Facebook und Google bestimmen Algorithmen schon länger, welcher Nutzer was sieht. Twitters Plan war bereits vergangene Woche mit einem Bericht der Website „Buzzfeed“ durchgesickert - und hatte viel Aufregung ausgelöst. Da es zunächst unklar war, ob die Neuerung freiwillig sein wird oder für alle gelten soll, hagelte es Kritik von Nutzern. Schon am Wochenende zeichnete sich aber ab, dass es sich nur um eine Option handeln soll.

Die Neuerung baut auf einer ähnlichen Funktion aus der offiziellen Smartphone-App von Twitter auf, die den Nutzern nach einigen Stunden Abwesenheit zunächst vom Algorithmus ausgewählte verpasste Tweets anzeigt. Nun wird die Funktion aber auch in der Web-Ansicht verfügbar sein.

„Sobald Twitter geöffnet wird, werden dem Nutzer die jeweils wichtigsten Tweets direkt am Anfang der Timeline angezeigt - beginnend mit den aktuellsten Tweets. Direkt darunter werden dann - wie gewohnt - alle anderen Tweets angezeigt, ebenfalls in umgekehrter chronologischer Reihenfolge. Die Timeline kann jederzeit aktualisiert werden, um alle neuen Tweets zu sehen", heißt es in einer Pressemitteilung.

Die neue Option zur Anpassung der Timeline wird ab sofort bei Twitter für iOS, Android sowie auf twitter.com ausgerollt. „Twitter wird in den nächsten Wochen die neue Timeline für alle Nutzer aktivieren und jeweils mit einer kurzen Nachricht in der jeweiligen Timeline darüber informieren.“ Über die Einstellungen lasse sich unter „Timeline-Personalisierung“ die Funktion „Zeige mir die besten Tweets zuerst an“ auswählen. „Sollte ein Nutzer lieber die herkömmliche Timeline bevorzugen, kann er diese Funktion ganz einfach in den Twitter Einstellungen ändern.“

Ob das die Twitter-Nutzer beruhigt?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen