zur Navigation springen

Programm der Woche : Schnelle Bild-Kosmetik

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Das schlanke Tool DigiFoto erledigt auch kostenlos viele Dienste bei der Bildbearbeitung.

shz.de von
erstellt am 03.Apr.2014 | 04:00 Uhr

Selbst Profi-Fotografen wissen: Nicht jeder Schnappschuss ist ein Meisterwerk. Den Feinschliff erledigt eine gute Bildbearbeitung. Doch viele Retusche-Werkzeuge sind nicht nur teuer, sie beanspruchen meist auch stark das System. Auf betagten Rechnern mit wenig Power unter der Haube kann dies zu Problemen führen. Das von Klaus Döge aus dem sächsischen Otterwisch entwickelte, kostenlose Tool DigiFoto kann fast genauso viel wie eine Software für Experten. So arbeitet es zum Beispiel mit mehreren Ebenen. Da es ohne Installation auskommt, startet es jedoch recht zügig – gerade auch auf alten Rechnern. Es ist sogar möglich, Erweiterungen für Photoshop (Plug-Ins) einzubinden. Sprache: Deutsch. Größe: 5,8 MB.

> Download unter: www.klausdoege.de


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen