zur Navigation springen

Henckes Netzwelt : Pixelnde Erotik für Spielertypen

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

In einer Studie hat das Porno-Portal „Pornhub“ Verblüffendes über seine Nutzer herausgefunden.

von
erstellt am 25.Jan.2016 | 15:38 Uhr

Immer wieder veröffentlicht das Pornofilmchen-Portal „Pornhub“ Statistiken über das Verhalten seiner Nutzer. Was für Sex-Clips werden gesucht, woher stammen die Nutzer und wie alt sind sie. Jetzt hat es auch Gamer getroffen. Die Betreiber haben das Nutzungsverhalten von Minecraft-Spielern untersucht. Minecraft ist für viele ein Kultspiel. Dort kann man unter anderem mit virtuellen Bauklötzen Landschaften, Gebäude, ganze Städte oder Fahrzeuge nachbauen. Der Fantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt.

Umso weniger erstaunlich ist es, dass man auf „Pornhub“ auch unter dem Suchbegriff „Minecraft“ fündig wird – laut Betreiber sogar in zunehmendem Maße seit 2014. Die Rede ist von sagenhaften 326 Prozent mehr Suchanfragen.

Fühlen sich Minecraft-Spieler zu ihrem Lieblingsspiel etwa so hingezogen, dass sie nach Klötzchen-Pornos suchen? Wer das abwegig findet, wird staunen, dass Suchwort-Kombinationen wie „Minecraft Porno“ oder „Minecraft Sex“ tatsächlich erfasst werden. Einige Spieler von Minecraft haben sich also ausgetobt in der Klötzchen-Welt und eigens sexy Inhalte gebastelt.

Ob wirklich jemand darauf steht, darf angezweifelt werden. Vermutlich – oder sagen wir hoffentlich – ist die Generation der 18- bis 24-jährigen Klotzfans nur auf den Gag dahinter aus. Jemand der sich die Mühe gemacht hat, eine Sexszene aus Bausteinen zu entwickeln, hat es doch verdient, dass sein Ergebnis in der Mittags- oder Schulpause gezeigt wird. Verstehen werden den Witz (und den Aufwand) aber vermutlich nur eingefleischte Minecraft-Gamer. Für alle anderen bleibt so ein Video am Ende wohl doch etwas fad.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen