zur Navigation springen

Henckes Netzwelt : Leb’ wohl, Splitscreen

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Auf das Zocken mit der Online-Community legen Gamestudios viel Wert. Leider!

von
erstellt am 05.Jun.2015 | 12:47 Uhr

„Bin ich oben oder unten?“ Wer mit diesem Satz etwas anzufangen weiß, der erinnert sich sicher gerade an „früher“. Es war die Zeit, in der sich eine Gamer-Generation nachmittags im Wohnzimmer verabredet hat, um gemeinsam, jeder mit einem Controller bewaffnet, zum Beispiel Autorennen gegeneinander zu fahren. Der geteilte Bildschirm (Splitscreen) machte das gemeinsame Spielen möglich. Der „lokale Multiplayer-Modus“ scheint jedoch bald Geschichte zu sein.

Heute, in Zeiten des Internet, scheint es hipper zu sein, mit irgendwelchen Menschen über ein Online-Netzwerk zu spielen. Auf der Playstation 4 sorgen insbesondere die aktuellen Rennspiele für ein wenig Frust. Schaut man bei „Project: Cars“, „Drive Club“, „The Crew“ oder „Need for Speed: Rivals“ auf die Rückseite der Verpackung wird schnell klar: Hier spiele ich entweder alleine oder online. Unter der Anzahl der Spieler prangt eine Eins. Zusammen mit dem Kumpel im Wohnzimmer eine Runde drehen: Fehlanzeige. Hier zeigt sich, der Splitscreen hatte durchaus seine Daseinsberechtigung.

Klar gibt es sie noch, die „Couch-Co-op-Spiele“. Viele Games lassen sich auch auf aktuellen Konsolen zu zweit oder gar zu viert spielen. Doch aktuelle Autorennspiele haben den Splitscreen zugunsten einer Onlinecommunity abgeschafft. Eine ältere Konsole oder der PC müsste also wieder her. Eine andere Lösung wäre das Game-Streaming, das auf der Playstation im Sommer kommen soll. Hier wären ältere Spiele wieder verfügbar. Doch das kostet monatlich Geld. Beim Zocken ist es heute schwer lokal-sozial zu sein. Spaß am Spiel teilt man offenbar im Netz und nicht mehr im Wohnzimmer.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen