zur Navigation springen

Henckes Netzwelt : „IOGraph“ – Ein Arbeitstag mit meiner Maus

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Mit dem Programm „IOGraph“ wird jede Mausbewegung in moderne Kunst verwandelt. Ein Mehrwert.

Die Idee hinter „IOGraph“ ist simpel. Das kostenlose Programm läuft im Hintergrund, während man seine Arbeit macht, im Internet surft oder Spiele spielt. Jede Mausbewegung wird von dem Programm für iOS, Windows oder Linux erfasst. Immer wenn die Maus nicht bewegt wird, bilden sich Punkte und Kreise, ansonsten Linien. Je nachdem in welche Richtung die Maus bewegt wird, werden verschiedene Farben dargestellt. Das Ergebnis sind unterschiedlichste Kunstwerke. Screenshots zeigen etwa drei Stunden Arbeit mit der Bildbearbeitungssoftware Photoshop,15 Stunden Surfen im Webbrowser oder eine Stunde auf Facebook. Ausgedacht haben sich das Programm Anatoly Zenkov und Andrey Shipilov. „Es macht Spaß, ist sinnlos und kostenlos“, heißt es von den Machern.

Warum die beiden für ein offenbar sinnloses Programm ihre Zeit geopfert haben? Die Antwort könnte in den sozialen Medien zu finden sein. Denn dort hat die „Mauskunst“ bereits viele Fans. Unter dem Hashtag #IOGraph präsentieren Nutzer auf Twitter ihre Kunstwerke. Die visualisierten Bewegungen der Maus, die zudem abhängig von der Anwendung (Browser, Programm oder Spiel) sind, werden zu abstrakter und moderner Kunst.

Nachteil: Wer seine Bilder kommerziell nutzen will, muss bei den Entwicklern erst um Erlaubnis bitten. Am Ende ist das aber fast egal. Wer an einem Montag acht Stunden im Büro verbracht hat, kann sich neben dem erfüllten Arbeitspensum zusätzlich über handgemachte Kunst freuen. Ein Mehrwert.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Feb.2017 | 09:41 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen