zur Navigation springen
Netzwelt

17. Dezember 2017 | 11:07 Uhr

Festtage für werdende Nerds

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Freitag der 13. lockt kaum einen Netz-Nerd hinter der Konsole hervor. Gefeiert wird lieber morgen.

von
erstellt am 12.Mär.2015 | 13:41 Uhr

Das Internet mag Katzen, auch schwarze. Und Grusel-Spuk-Gedöns. Aber ein Freitag der 13. ist nichts für echte Nerds und verleitet höchstens einige Twitterer dazu, irgendwas gewollt Putziges zum Thema abzulaichen. Was wiederum andere auf die Palme und somit auf die Meta-Ebene bringt: „Heut sicher wieder: ,ich bin nicht abergläubisch, Freitag der 13. war immer mein Glückstag’-Tweets und mein Tisch hat Angst vor meinem Kopf“, twitterte ein Nutzer vor genau einem Monat. Der echte Nerd schaut lieber auf andere Daten.

Morgen zum Beispiel. Dann ist nämlich Pi-Tag. Weil unter anderem in den USA das Datum andersrum geschrieben wird, also so: 3.14. Das lässt Fans der unendlich tollen Kreiszahl innerlich frohlocken. Und in diesem Jahr kommt auch noch die 15 hinzu! Die ganz große Party steigt dann um genau 9.26 Uhr. Und 53 Sekunden. Leider versteht der echte Nerd nicht allzu viel von ausschweifenden Gelagen, so dass es auf ein In-Sich-Hineinschmunzeln und etwas Geistreiches twittern hinausläuft. Viele werden ihre Tweets dazu genau jetzt schon mental vorbereiten.

Die Freude hält vielleicht sogar bis zum Tolkien-Lese-Tag am 25. März an – dem Tag von Saurons Niederlage. Neu-Nerds, die Sauron nicht kennen, sollten diesen feierlichen Anlass nutzen, endlich „Herr der Ringe“ zu lesen. Die Zeit bis zum 4. Mai dürfte reichen. Denn dann ist der nächste Jubeltag. Das hat wieder etwas mit dem Englischen zu tun. Doch zur Beruhigung aller Sprachpuristen: Man darf es Deutsch aussprechen. Dann klingt das Datum nach „May the force...“.

Wer hier jetzt nicht in Gedanken sogleich „be with you“ ergänzt hat, dem sei die „Star Wars“-Reihe ans Herz gelegt. Die schaut man nerdkonform natürlich in einer Marathonnacht mit Pizza und Cola (Urlaubsanträge für den 4.5. bitte jetzt schon einreichen, sonst wird’s eng). In jedem Falle fertig werden sollte man damit spätestens bis zum 25. Mai, denn dann ist Towel-Day (Handtuch-Tag). Wer die Notwendigkeit des Handtuchs an dieser Stelle nicht nachvollziehen kann, sollte sich „Per Anhalter durch die Galaxis“ durchlesen. Am besten alle fünf Bände der vierteiligen Trilogie. Warum der Handtuchtag nun ausgerechnet am 25. Mai zelebriert wird, hat keinen wirklich schlüssigen Grund. Die Antwort darauf ist wahrscheinlich 42.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen