zur Navigation springen

Kontakte ausblenden : Facebook-Timeline optimieren

vom

Wer viele Facebook-Kontakte hat, ist oft einige Zeit am Tag damit beschäftigt, alle neuen Beiträge zu studieren. Doch die Neueingänge lassen sich automatisch nach Priorität sortieren. Und Irrelevantes muss man sich gar nicht erst in der Timeline anzeigen lassen.

Damit die Timeline bei Facebook nicht überquillt, können Nutzer die Beiträge bestimmter Freunde ausblenden. Auf diese Weise halten sie zwar weiterhin Kontakt, aber in der Timeline erscheint nicht jedes Selfie und jedes neu gepostete Katzenfoto.

Dafür gehen Nutzer auf das Profil des entsprechenden Kontaktes und tippen den Button «Abonnieren» an. Über das erscheinende Fenster können sie auswählen, in welcher Priorität Posts erscheinen sollen. Damit die Posts ganz verschwinden, muss man unten den Punkt «Nicht mehr abonnieren» anklicken, erläutert die Fachzeitschrift «PCgo» (Ausgabe 07/2017). Bei Kontakten, bei denen die Posts prominent erscheinen sollen, kann man hingegen «Als Erstes anzeigen» anklicken.

Nutzer können bestimmte Personen auch ganz von ihrer Timeline ausschließen. In den Einstellungen kann man bei «Privatsphäre» festlegen, welchen Kontakten die Timeline nicht mehr angezeigt werden soll. Einfach auf «Weitere Einstellungen» und dann «Blockieren» tippen - und dort den Namen oder die E-Mail der Person eingeben.

zur Startseite

von
erstellt am 14.Jun.2017 | 04:37 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert