zur Navigation springen

Ice Bucket Challenge : Eisdusche: Götze, Pocher und Kerber haben's getan

vom

Nach Justin Timberlake, Bill Gates und Mark Zuckerberg hat die Ice Bucket Challenge jetzt auch deutsche Prominente erreicht. shz.de zeigt die eiskalten Momente der Stars.

shz.de von
erstellt am 18.Aug.2014 | 14:41 Uhr

Prominente (und nicht prominente) Menschen auf der ganzen Welt haben es bereits getan: sich mit einem eiskalten Eimer Wasser übergossen. Jetzt hat die Ice Bucket Challenge Deutschland erreicht. Das Internet-Phänomen hat aber einen ernsthaften Hintergrund: Mit der Aktion soll auf die unheilbare Krankheit Amyotrophe Lateralsklerose (kurz: ALS) aufmerksam gemacht werden.

ALS ist eine Erkrankung, die die motorischen Nervenzellen schädigt. Dies führt bei den Erkrankten zu Muskelschwäche und Muskelschwund, wodurch die Koordination erheblich eingeschränkt wird. Es treten vor allem Beschwerden beim Gehen, Sprechen und Schlucken auf. Mit dem weiteren Verlauf der Krankheit werden für die Menschen die Aktivitäten des täglichen Lebens immer weiter eingeschränkt.

Mit Hilfe der Ice Bucket Challenge wird weltweit auf ALS aufmerksam gemacht. Die Aktion soll Spenden für den Kampf gegen die Krankheit sammeln. Jeder, der die Eisdusche innerhalb von 24 Stunden über sich ergehen lässt, darf drei weitere Kandidaten nominieren. Diese haben dann wieder 24 Stunden Zeit, um sich der Eisdusche zu stellen. Belegt werden muss die ganze Aktion natürlich mit einem Video. Verweigerer der Challenge werden aufgefordert 100 Dollar (knapp 75 Euro) an eine ALS-Stiftung spenden.

Mittlerweile wurden auch deutsche Prominente nominiert, sich der Ice Bucket Challenge zu stellen – so zum Beispiel Mario Götze

und Stefan Kretzschmar.

In seinem Video nominierte Stefan Kretzschmar neben Handball-Trainer Bob Hanning und Fußball-Bundestrainer Jogi Löw auch Bundeskanzlerin Angela Merkel. Bisher hat Angela Merkel noch nicht auf ihre Nominierung reagiert.

Die deutsche Tennisspielerin Sabine Lisicki meistere die Eiswasser-Dusche erfolgreich...

... und nominierte gleich ihren Freund Oliver Pocher.

Die Ice Bucket Challenge hat auch Schleswig-Holstein erreicht: Angelique Kerber, die ihren Wohnsitz in Kiel hat, wurde norminiert. Der deutsche Tennis-Star hat sich der Eiswasser-Dusche gestellt, wie folgendes Video beweist.

Die breite Medienpräsenz kommt der ALS-Forschung zugute: Mittlerweile sind innerhalb von 14 Tagen vier Millionen Dollar (2,987 Millionen Euro) an Spendengeldern eingetroffen. Im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres wurden vergleichsweise nur 1,1 Millionen Dollar gespendet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen