Foto: Imago/Ikon Images/Sara Petterson

Internet of Things : Digitaler Journalismus der Zukunft: Sagen Sie uns, was Sie wünschen!

19.09.2017

Wie sollte der Journalismus der Zukunft aussehen? Dazu würden wir Sie gerne Anfang Oktober zum Gespräch einladen.


Wie wünschen Sie sich den digitalen Journalismus der Zukunft? Welche Informationen brauchen Sie? Auf welchen Endgeräten? Welche Rolle spielen dabei Geräte jenseits von Computer und Smartphone, das sogenannte Internet of Things?

Darüber würden wir gerne mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Am Freitag, 6. Oktober 2017, von 17 bis ca. 19 Uhr

im sh:z-Druckzentrum Büdelsdorf, Fehmarnstraße 1, 24782 Büdelsdorf

Wir suchen Menschen aller Altersgruppen aus ganz Schleswig-Holstein und Hamburg. Selbstverständlich erstatten wir Ihnen die Fahrtkosten. Wir holen Sie auch gerne vom Bahnhof Rendsburg ab und bringen sie dorthin zurück.  Für einen Imbiss ist gesorgt.

Darum geht es genau:

Der sh:z erforscht im Rahmen eines Projekts unter dem Namen „Ambient News“ gemeinsam mit Partnern aus Hamburg und Berlin, wie wir digitalen Journalismus in das Internet of Things bringen können. Darunter verstehen wir alle vernetzten Geräte, die keine klassischen Computer, Smartphones oder Tablets sind. Denkbar sind LED-Glühlampen, Lautsprecher wie Alexa oder Google Home, „Magische Spiegel“, die auch ein Bildschirm sind und vieles mehr. Viele dieser Dinge gibt es schon, andere  werden gerade noch in Labors entwickelt.

Wir wollen mit Ihnen eintauchen in diese Welt zwischen Science-Fiction und Realität und uns heute schon den Journalismus der Zukunft vorstellen.

Dabei steht für uns eine Frage im Mittelpunkt:

Was wünschen sich unsere Leserinnen und Leser eigentlich?

Wenn Sie Lust haben, unsere Ideen zu diskutieren und Ihre eigenen Ideen einzubringen, schreiben Sie mir per E-Mail:

Joachim Dreykluft, jod@shz.de, Betreff: Ambient News

Sie können sich auch über unseren Whatsapp-Kanal bewerben. Details dazu finden Sie hier.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur eine begrenzte Platzzahl haben.

Ich freue mich auf Sie am 6. Oktober in Büdelsdorf!

Ihr

Joachim Dreykluft

von  Joachim Dreykluft

jetzt zu shz.de