zur Navigation springen

User der Woche : Der Feuerwehrmann im Netz

vom

Seine Leidenschaft für die Feuerwehr lebt der Flensburger Henning Rolapp auch online aus. Er betreibt den Blog Spruettenhus.de.

von
erstellt am 17.Mai.2014 | 04:00 Uhr

Flensburg | Mechaniker, Feuerwehrmann, Blogger – so könnte man den Flensburger Henning Rolapp (Foto) beschreiben. Der 32-Jährige ist nicht nur Lebensretter bei der Feuerwehr Engelsby, sondern auch Chronist der Szene in Schleswig-Holstein. Auf seinem Blog www.spruettenhus.eu schreibt er über spannende Einsätze, neue Technik und Veranstaltungen. „Ich bin viel im Netz unterwegs, gucke auf den Internetseiten anderer Wehren, recherchiere und dann gibt es einen Beitrag“, sagt Rolapp, der auch Adminstrator der Webpräsenz der Engelsbyer Wehr ist. „Ich glaube, es ist wichtig, dass Feuerwehren die Mittel moderner Kommunikation nutzen, um interessant zu bleiben“, meint der Blogger. Viele neue Mitglieder würden heute über die Website der Wehren kommen. 2009 eröffnete der Feuerwehrmann deshalb sein persönliches Online-Projekt, für das er mittlerweile schon 242 Beiträge geschrieben hat. Konkrete Pläne für die Zukunft gibt es nicht: „Das läuft als Hobby nebenbei. Wenn es mich überkommt, schreibe ich.“ Das lässt sich der Flensburger aber auch etwas kosten und hat für die Seite einen eigenen Server gemietet. Seine Leser erreicht Rolapp auch über seinen Twitter-Account @spruettenhus mit derzeit 248 Abonnenten. „Das ist schneller und unkomplizierter als Facebook.“ Den Versuch mancher Seiten, möglichst viele Klicks und Facebook-Likes zu bekommen, kann der 32-Jährige nicht verstehen: „Mir kommt es mehr auf Qualität als auf Quantität an.“

www.spruettenhus.eu

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen