zur Navigation springen

Hamburger Jungfernstieg : Camper warten auf das neue iPhone – jetzt ist es da

vom

Seit acht Uhr ist es soweit: Das neue iPhone wird verkauft. Im Netz wird der Marken-Wahnsinn seit Tagen kommentiert.

Hamburg | Mehrere hundert Menschen haben am Freitag schon im Morgengrauen vor dem Apple Store am Jungfernstieg in Hamburg Schlange gestanden, um eines der neuen iPhones zu ergattern. Einige der Kaufinteressent hatten die ganze Nacht ausgeharrt. Helfer versorgten die frierenden und müden Menschen am Morgen mit warmen Kaffee.

Alle Jahre wieder kommt ein neues iPhone heraus. Am heutigen Freitag feiert das aktuelle iPhone 6s und iPhone 6s Plus Markteinführung. Neben Deutschland können auch Kunden in Australien, China, Frankreich, Kanada, Japan, Neuseeland, Puerto Rico, Singapur, Großbritannien und den USA das Smartphone erwerben. Apple hatte bereits im Vorfeld Lieferschwierigkeiten angedeutet, wodurch zahlreiche Fans vor den Stores campierten, um eines der begehrten Geräte zu erhalten.

Um acht Uhr – früher als sonst – öffnete der Laden, um die ersten Kunden einzulassen. Der erste Käufer wird beim Verlassen des Ladens wie ein Popstar gefeiert.

Unter den Wartenden waren nach Angaben von Beobachtern auffallend viele Osteuropäer. In Europa werden die beiden neuen iPhone-Modelle 6S und 6S Plus zunächst nur in Deutschland, Frankreich und Großbritannien verkauft.

Im Netz kommentieren die Nutzer seit Tagen das Geschehen vor dem Apple-Store in Hamburg.

zur Startseite

von
erstellt am 25.Sep.2015 | 12:05 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen